Datavard und West Trax kooperieren

Migration nach SAP HANA

Datavard und West Trax kooperieren
Datavard und West Trax unterstützen SAP-Anwenderunternehmen bei Migration nach SAP HANA

Heidelberg, 27.11.2017 – Das Software- und Beratungsunternehmen Datavard und West Trax, Spezialist für Analysen von SAP-Systemen, haben eine Partnerschaft vereinbart. Ziel der Kooperation ist es, das beiderseitige Know-how in den Bereichen SAP HANA, S/4HANA, BW/4 HANA und ITOA zu bündeln, um SAP-Anwenderunternehmen bei der Vorbereitung und Umsetzung ihres Migrationsprojektes zu unterstützen.

Unternehmen stehen heute vor der Herausforderung, ihre gewachsenen und meist komplexen SAP-Systeme zukunftssicher zu machen, um mit der Digitalisierung Schritt halten zu können. Viele planen einen Wechsel auf die In-Memory-Plattform SAP HANA. „Mit unserer Partnerschaft wollen wir unsere Kompetenzen aus zahlreichen Migrationsprojekten bündeln und Synergien nutzen, um SAP-Anwenderunternehmen im Vorfeld der Migration bestmöglich zu unterstützen“, erläutert Gregor Stöckler, CEO von Datavard.

„Oftmals fehlen IT-Verantwortlichen faktenbasierte Entscheidungsgrundlagen über den Ist-Zustand und die Nutzung ihrer SAP-Systeme“, so Diana Bohr, CTO von West Trax. „Gemeinsam mit Datavard unterstützen wir IT-Verantwortliche darin, ihre SAP-Systeme zu analysieren und daraus die richtigen Schritte zur richtigen Zeit abzuleiten“. Mit dem West Trax Reifegradmodell lassen sich gewachsene und komplexe SAP-Landschaften im Hinblick auf ihren aktuellen Zustand und Nutzungsgrad analysieren und entsprechend der Anforderungen für die Zukunft fit machen. Datavard hat für Unternehmen, die eine Migration auf SAP HANA, S/4HANA oder BW/4 HANA planen, eine Roadmap entwickelt – von der Strategie bis zur Planung, über HANA Sizing und Testen bis hin zur Migration der Daten, die bereits in zahlreichen Migrationsprojekten erfolgreich umgesetzt wurde.

Über West Trax
West Trax ist ein international tätiger unabhängiger Analyst, der sich auf die objektive Analyse der Nutzung von SAP-Systemen spezialisiert hat. Durch eine automatisierte und strukturierte Analyse der Systeme kombiniert mit der Berücksichtigung individueller Ziele eines Unternehmens, werden belastbare Fakten als wertvolle Grundlage für erfolgreiche Projektplanungen und -durchführungen ermittelt. Darüber hinaus werden Optimierungspotenziale identifiziert und monetär bewertet. Im Fokus stehen die Bereiche Kosten, Produktivität, Performance, Qualität, Komplexität und Zukunftssicherheit.

Die 2003 gegründete Firma mit Sitz in Deutschland und UK, sowie Büros in Österreich und der Schweiz befindet sich in Privatbesitz. Mit mehr als 1.500 abgeschlossenen SAP Analysen in 15 verschiedenen Branchen bietet die West Trax Benchmark-Datenbank gute Vergleichsmöglichkeiten mit relevanten KPIs, zu den Kunden zählen unter anderem Boehringer Ingelheim, Vaillant und RWE.

Die Analysen von West Trax liefern sowohl SAP Kunden als auch SAP Dienstleistern wertvolle Eingaben für alle SAP relevanten Projekte.

Aktuell wertet West Trax die Daten einer SAP Anwenderbefragung unter 118 Teilnehmern, zum größten Teil aus dem Management, aus, die Aussagen zur strategischen Bedeutung von SAP HANA und SAP S/4 HANA in Unternehmen machen wird. West Trax ist auf dem Markt auch durch den SAP HANA Dienstleister Benchmark bekannt. Weitere Informationen zum Unternehmen und der aktuellen Anwenderbefragung unter www.westtrax.de.

Datavard ist ein internationaler Anbieter von Software- und Beratungslösungen für innovatives SAP Datenmanagement, HANA & Hadoop Integration, IT Operations Analytics, Big Data Lösungen in SAP-Umgebungen und System Landscape Transformation, inklusive SAP S/4 HANA Migration. Gartner zeichnete Datavard im aktuellen „Magic Quadrant for Structured Data Archiving and Application Retirement“ als führenden Nischenanbieter aus. Internationale Unternehmen, darunter Fortune-500- und DAX30-Unternehmen wie Allianz, BASF und Nestle, wählen Datavard als zuverlässigen Partner. Das inhabergeführte Unternehmen ist eines der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen Europas und gehörte 2016 zum zweiten Mal in Folge zu den „Deloitte Fast 50“. Datavard hat seinen Hauptsitz in Heidelberg und 12 Niederlassungen in EMEA, USA und APJ. Weitere Informationen unter www.datavard.com oder Social Media: Twitter, Xing, LinkedIn und Blog.

Firmenkontakt
Datavard AG
Petra Pirron
Römerstr. 9
69115 Heidelberg
+49 6221-87331-0
petra.pirron@datavard.com
http://www.datavard.com

Pressekontakt
Donner & Doria® Public Relations GmbH
Simone Schmickl
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
+49 6221 5878730
simone.schmickl@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de