Digital Shadows auf der it-sa 2017 (Stand 323 / Halle 10.1)

Threat-Intelligence Experte präsentiert Live-Demo von SearchLight einschließlich Managed Takedown Services, Mobile App Monitoring und Role Base Access Control

Digital Shadows auf der it-sa 2017 (Stand 323 / Halle 10.1)
Digital Shadows Booth

München, 19. September 2017 – Auf der it-sa 2017 in Nürnberg präsentiert Digital Shadows, Anbieter von Lösungen für das Management von digitalen Risiken, am Stand 323 in Halle 10.1 neue Funktionalitäten der Flagship-Lösung SearchLight®. Darüber hinaus zeigen die Sicherheitsexperten vor Ort, wie Unternehmen sich ein minutengenaues Lagebild über aktuelle Cyberbedrohungen verschaffen können.

Als Highlight des Auftritts erwartet Besucher am Stand eine Live-Demo von SearchLight™. Die Threat-Intelligence Lösung verknüpft skalierbare Datenanalytik mit dem Know-how von Sicherheitsexperten. Unternehmen gewinnen so einen genauen und nutzerspezifischen Einblick in die externen Risiken der digitalen Welt – u. a. Cyberbedrohungen, Daten Leaks, Rufschädigung, Third-Party Risks, VIP Exposure und Infrastruktur-Bedrohungen.

Außerdem präsentiert Digital Shadows auf der it-sa sein umfassendes Services-Portfolio im Bereich Threat Intelligence und gibt Einblick in Use Cases aus dem Finanzsektor:

Managed Takedown Service von Digital Shadows Managed ermöglicht Unternehmen ein End-to-End-Management von Notice-and-Takedown-Verfahren.So können Sicherheitsteams ein umgehendes Entfernen von kritischem Content durch Dritte gewährleisten.

– Die Erweiterung von SearchLight um Mobile App Monitoring unterstützt Unternehmen gefährliche mobile Applikationen in offiziellen wie fremden AppStores zu identifizieren, den Anwendungscode zu analysieren und den Grad und Art der Bedrohung einzustufen. Mit der neuen Funktion lassen sich auch „Fake“-Apps erkennen.

Role Base Access Control erlaubt ein effizientes und sicheres Zugangsmanagement, um sicherheitskritische Informationen schnell und zielgenau an entsprechende Sicherheitsexperten und Verantwortliche weiterzuleiten.

– Ein Anwendungsfall aus dem Finanzsektor zeigt, wie das Security Operation Center (SOC) einer Retailbank gemeinsam mit Digital Shadows den Handel mit Kreditkartendaten ihrer Kunden in einschlägigen Kanälen aufdeckte, und so frühzeitig Betrugsversuche unterbinden konnte.

Digital Shadows überwacht das Internet kontinuierlich, sowohl im sichtbaren Web als auch im Deep und Dark Web. Dadurch ist der Sicherheitsexperte in der Lage, ein maßgeschneidertes Risikoprofil zu erstellen, potentielle Angreifer zu beobachten und Unternehmen über branchenspezifische Taktiken, Techniken und Prozeduren (TTPs) auf dem Laufenden zu halten.

Über Digital Shadows
Digital Shadows verschafft Unternehmen einen genauen Einblick in die externen Risiken der digitalen Welt und ihren potentiellen Angreifern. Die Lösung SearchLight™ verknüpft skalierbare Datenanalytik mit dem Know-how der Sicherheitsexperten, um Cyberbedrohungen, Daten Leaks und Risiken für Unternehmen zu beobachten. Digital Shadows überwacht das Internet kontinuierlich für ein minutengenaues Lagebild eines Unternehmens und umfassender Threat-Intelligence – im sichtbaren Web, im Deep Web, Dark Web und in anderen Online-Quellen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in London, Großbritannien, und San Francisco, USA. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.digitalshadows.com

Firmenkontakt
Digital Shadows
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
089 41 77 61 13
digtalshadows@lucyturpin.com
https://www.digitalshadows.com/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstrasse 89
81675 München
089 41776113
digitalshadows@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com