„Man wächst mit seinen Aufgaben“ – die neue Clavister W40

Schwedischer Hersteller stellt neue flexibel skalierbare Next Generation Firewall vor

"Man wächst mit seinen Aufgaben" - die neue Clavister W40

Hamburg, 27. Juli 2017 – Clavister begrüßt ein neues Mitglied in seiner Produktfamilie: W40 heißt die neue Next Generation Firewall aus Schweden. Sie zeichnet sich laut Hersteller besonders durch Flexibilität und eine hohe Skalierbarkeit aus, die Leistungsstärke reicht demnach auch für größere Rechenzentren aus. Zielgruppe sind Service Provider, Rechenzentren und Konzerne.

Bei der Clavister W40 handelt es sich um eine Next Generation Firewall für High Performance-Ansprüche. Zu den Spezifikationen gehören unter anderem flexible Portkonfiguration und ein hoher Datendurchsatz. So verfügt das Gerät über neun Gigabit-Ethernet Ports. Damit schafft die Firewall einen Datendurchsatz von vier Gbps im VPN-Tunnel und 20 Gbps im Normalbetrieb, das entspricht durchschnittlich zweieinhalb Millionen gleichzeitigen Verbindungen. Außerdem sind zwei sogenannte Module Slots in dem Gerät verbaut. Dort werden die Clavister-eigenen Expansion Modules angeschlossen, die der Hersteller in verschiedenen Konfigurationen anbietet. So ist die W40 in der Lage, sich Veränderungen im Netzwerk und wachsenden Bedürfnissen flexibel anzupassen – eine Voraussetzung für den Betrieb in größeren Rechenzentren und in den Netzwerken von Service-Providern. Zudem ist das Gerät redundant aufgebaut und hot-swappable. Das bedeutet, fällt eine Komponente aus, übernimmt eine andere Komponente die Aufgabe der ausgefallenen Hardware. Das defekte Teil kann im laufenden Betrieb ausgetauscht werden.

Erste Einheiten sind bereits im Einsatz
„Die Clavister W40 ist eine hochperformante Plattform, optimiert für die neuste Version unseres Clavister cOS“, erklärt Thomas Gross, Channel Account Manager bei Clavister. „Die perfekt abgestimmte Mischung von Hard- und Software erreicht einen enormen Datendurchsatz. Sie ist skalierbar und verfügt über ein flexibles Interface, von dem aus die fortschrittlichen Kontrollfunktionen für Anwendungen und Inhalte zentral verwaltet werden können. So kann sich die W40 ihren jeweiligen Anforderungen anpassen und stellt auch für stark wachsende Organisationen eine zukunftsfähige Investition in ihre IT-Sicherheitsinfrastruktur dar. Das spiegelt sich auch in den zwei verfügbaren Lizenzmodellen Standard und Pro wider. Mit der W40 haben wir einen Nerv getroffen. Das zeigt auch die Nachfrage: Die ersten Einheiten sind bereits bei Kunden im Einsatz.“

Kurzporträt Clavister:
Gegründet im Jahr 1997, ist Clavister ein führender Mobile- und Network Security-Provider. Die preisgekrönten Lösungen basieren auf Einfachheit, gutem Design und sehr guter Performance, um sicherzustellen, dass Cloud-Service-Anbieter, große Unternehmen und Telekommunikationsbetreiber den bestmöglichen Schutz gegen die digitalen Bedrohungen von heute und morgen erhalten. Alle Produkte sind in einem skandinavischen Design entworfen, gekoppelt mit schwedischer Technologie. Clavister hält außerdem einen Weltrekord für den schnellsten Firewall-Durchsatz. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.clavister.com

Firmenkontakt
Clavister Deutschland
Thomas Gross
Paul-Dessau-Str. 8
22761 Hamburg
+49 (40) 41 12 59-0
Sales-DE@clavister.com
http://www.clavister.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
02661-912600
clavister@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com