Neo4j stellt die branchenweit erste native Graph-Plattform vor – Vom Graph-Datenbankspezialisten zum Unternehmen für Graphen

Mit erweiterter Analytik für KI-Anwendungen und einer integrierter Visualisierung für nicht-technische Benutzer stellt sich Neo4j breiter auf

Neo4j stellt die branchenweit erste native Graph-Plattform vor - Vom Graph-Datenbankspezialisten zum Unternehmen für Graphen
(Bildquelle: neo4j)

München, 24. Oktober 2017 – Neo4j, Marktführer für Connected Data, präsentierte heute im Rahmen der GraphConnect 2017 die neue native Graph-Plattform. Die Plattform ergänzt Neo4js erfolgreiche und branchenübergreifend bewährte Graphdatenbank um Analytik, Datenimport und -transformation, Visualisierung und Suche. Mit diesem neuen Angebot stellt sich Neo4j breiter auf und spricht neue Benutzer und Aufgabenfelder an, darunter Data Scientists, Big Data IT, Business-Analysten und Entscheider.

Zur Umsatzsteigerung, für die Betrugserkennung oder bei der Planung einer stärker vernetzten Zukunft – der Aufbau von Netzwerken aus verbundenen Daten erweist sich heute für Unternehmen als größter singulärer Wettbewerbsvorteil. Mit Machine Learning, intelligenten Geräten und Echtzeitaktivitäten wie Chatbots im E-Commerce, die auf Datenverbindungen angewiesen sind, wird sich diese Entwicklung in Zukunft weiter zuspitzen. Aus diesem Grund erweitert Neo4j die Reichweite seiner nativen Graphtechnologien, um weitere Nutzergruppen und Funktionalitäten mit einzubeziehen.

„Die Bedürfnisse unserer Kunden haben sich verändert: Viele von ihnen haben mit Empfehlungsermittlung oder Betrugserkennung im Einzelhandel begonnen und stehen jetzt vor der Aufgabe, eine neue Generation von komplexen KI-Anwendungen mit vernetzten Daten zu betreiben“, erklärt Emil Eifrem, CEO von Neo4j. „Unsere Kunden benötigen dafür nicht nur eine leistungsfähige, skalierbare Graphdatenbank, sondern auch Algorithmen zur Datenanalyse sowie Visualisierungstools zur Darstellung der Daten. Außerdem müssen diese Daten sehr tief in die vorhandenen Data-Lakes integriert werden. Unser Credo, Datenbeziehungen in den Fokus zu stellen, wird von der neuen nativen Graph-Plattform unterstützt und eröffnet unseren Kunden wie NASA, ICIJ, Comcast, Telia und eBay ganz neue Möglichkeiten.“

Die native Graph-Plattform von Neo4j
Indem Neo4j Beziehungen in Daten für Unternehmen zugänglicher, effektiver und besser nutzbar macht, eröffnen sich neue Anwendungsszenarien für Graphtechnologien. Die neue native Graph-Plattform priorisiert Datenbeziehungen für Abfrage, Visualisierung und Analyse von Daten. Damit setzt sich diese Plattform in Bezug auf Akzeptanz, Nutzen und Bedeutung von anderen Lösungen ab.

Die native Graph-Plattform von Neo4j zeichnet sich durch neue Features und Produkte für ein breites Spektrum an Anwendern aus:

– Massiver Performanceschub – Die native Graph-Plattform bietet neuen wie bestehenden Nutzern eine deutlich gesteigerte Performance von Neo4j 3.3. . Dazu zählen erweiterte native Indexe, die Überarbeitung des Cypher Query Interpreters sowie höhere Leistung bei Schreib- und Aktualisierungsvorgängen um bis zu 55 Prozent gegenüber Version 3.2 sowie um 700% gegenüber Version 2.

– Umfassende Server-zu-Server-Verschlüsselung – Administratoren von Rechenzentren und Clouds können sich darauf verlassen, dass Cluster, die mit der Enterprise Edition von Neo4j 3.3 betrieben werden, die Verschlüsselung zwischen Servern für alle Vorgänge in allen Regionen und Cloud-Zonen unterstützt.

– Neo4j ETL (derzeit als Preview) – IT-Architekten profitieren von der schnellen Datenaufbereitung und dem Import in die Graph-Plattform mit Neo4j ETL. Die Verbindungen werden nicht nur offengelegt, sondern können auch für eine Vielzahl von relationalen Quellen und den Rohdatenformaten in Hadoop oder anderen Systemen abgebildet werden.

– Erweiterte Analytik für KI – Data Scientists können die Graph-Algorithmen von Neo4j zur Entwicklung ihrer KI-Logik für zukunftsweisende Projekte nutzen und gleichzeitig mit Cypher for Apache Spark gewaltige Datenmengen in Form von Graphen traversieren.

– Integration mit Graph-Discovery- und -Visualisierungs-Anwendungen – Geschäftskunden können ihre Graphdaten über eine Vielzahl branchenführender Partner visualisieren, verstehen, analysieren und untersuchen.

– Neo4j Desktop – Eine Mission Control Konsole für Entwickler und Benutzer, die die Erforschung und Entwicklung mit einer lokalen, registrierten Version der Neo4j Enterprise Edition und weiterer Plattformkomponenten wie APOC und Algorithmenbibliotheken umfasst.

„Wir wurden auf Graphdatenbanken aufmerksam, weil wir unsere Daten besser verstehen und mehr Nutzen aus ihnen ziehen wollten. Bei Graphdatenbanken stehen die Beziehungen zwischen den Datenpunkten an allererster Stelle“, so Mark Hashimoto, Director of Engineering bei Comcast. Wir haben uns für Neo4j entschieden, weil das Unternehmen zukunftsorientiert ist und kontinuierlich Innovationen vorantreibt. Dies gibt auch uns eine Vorreiterrolle und ermöglicht uns zu denken und zu handeln wie ein Technologieunternehmen. Mit Neo4js nativer Graph-Plattform sind wir für eine stärker vernetzte Zukunft gut gerüstet und stellen sicher, dass wir unsere Daten als Wettbewerbsvorteil nutzen können.“

„Neo4j und Pitney Bowes verfolgen schon seit langem eine gemeinsame Vision, bei der Graphen Unternehmen entscheidend dabei unterstützen ihre Datenbestände zu verstehen“, so Aaron Wallace, Principal Product Manager bei Pitney Bowes. „Graphen gibt es schon seit geraumer Zeit, aber bis vor kurzem wurden sie hauptsächlich für spezifische Anwendungen und Branchen genutzt. Die native Graph-Plattform ist hier ein großer Schritt nach vorne – für Neo4j selbst, aber auch für Kunden, die Verbindungen in ihren Daten aufdecken und analysieren, entsprechend danach handeln und so ihre Geschäftsabläufe grundlegend transformieren wollen.“

Mehr Informationen:
Neo4j Website
openCypher

Über Neo4j – DIE Plattform für vernetzte Daten
Neo4j ist eine hoch skalierbare, native Graphdatenbank, die vernetzte Daten effizient verarbeitet und in vollem Umfang nutzbar macht. Die Graphdatenbank unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung intelligenter Anwendungen, um Herausforderungen von Heute erfolgreich zu meistern – von Machine Learning und künstlicher Intelligenz über Betrugserkennung und Echtzeit-Empfehlungen bis zu Stammdatenmanagement. Mit mehr als drei Millionen Downloads, der größten Community an Graph-Enthusiasten und Tausenden von graphbasierten Anwendungen in der Entwicklung, ist Neo4j DIE Plattform für vernetztet Daten.
Internationale Branchengrößen wie Walmart, eBay, UBS, Cisco, HP, adidas Group oder Lufthansa und Startups wie Medium, Musimap oder Glowbl nutzen Neo4j, um erfolgsentscheidenden Nutzen aus ihren Datenverbindungen zu ziehen.
Neo4j ist ein privat geführtes Unternehmen, das von Eight Roads Ventures (Beteiligungsgesellschaft von Fidelity International Limited), Sunstone Capital, Conor Venture Partners, Creandum, Dawn Capital und Greenbridge Investment Partners finanziert wird. Neo4j hat seinen Firmensitz in San Mateo, Kalifornien, und führt darüber hinaus Standorte in Deutschland, UK und Schweden. Weitere Informationen unter Neo4j.com und @Neo4j.

Firmenkontakt
Neo4j
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
089 41 77 61 13
neo4j@lucyturpin.com
http://www.neo4j.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
089 41 77 61 13
neo4j@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.de