Neujahrsspende für Straßenkinder e.V.

Neujahrsspende für Straßenkinder e.V.
Lea Muth von Straßenkinder e.V. (links) und Verena Mahr (rechts).

Nach wie vor unterstützt Mahr EDV die Berliner Organisation Straßenkinder e.V. So freute sich Verena Mahr am Nachmittag des 8.1.2018 nicht nur, dass sie einen Spendenscheck überreichen konnte, sondern insbesondere über einige Sachspenden für die Kinder, die ein achtjähriger Junge aus Afghanistan, der das Kinder-und Jugendhaus regelmäßig nachmittags aufsucht, entgegengenommen hat. „Es ist schön, nun bereits das dritte Mal vor Ort zu sein und die Entwicklungen des Vereins persönlich miterleben zu dürfen. Dass der kleine Achmed* (Name von Redaktion geändert) sich besonders über den neuen Toberaum freut, lässt sich“, so Mahr, „als Mutter von vier Kindern leicht nachvollziehen“.

Allerhand Neues bei Straßenkinder e.V.

Bei dem Kinder- und Jugendhaus hat sich im letzten Jahr einiges getan. So wurde der erneuerte Gebäudekomplexes des Kinder- und Jugendhauses Bolle – neuer Anbau und Sanierung des Altbaus – im April 2017 offiziell eingeweiht. Dort konnten sich dann im Juli auch Prinz William und Kate von der guten Arbeit des Vereins, Straßenkinder beim Weg in ein normales Leben zu unterstützen und den Folgen der Kinderarmut präventiv vorzubeugen, ein Bild machen und mit den Straßenkindern ins Gespräch kommen. Für die Kids war der königliche Besuch sicherlich ein Highlight.

Bolle erneuert

Im Zentrum insbesondere der Präventionsarbeit des Vereins, nach der u.a. Bildungs-Angebote dafür sorgen sollen, dass Kinder gar nicht erst auf der Straße landen, steht das Kinder- und Jugendhaus BOLLE im Berliner Bezirk Marzahn. Dessen Räumlichkeiten sind in den letzten Jahren jedoch zunehmend zu klein geworden, um den Förderbedarf der Jugendlichen zu decken. Daher entstand die Idee zu einem Anbau mit anschließender Sanierung des Altbaus. Die Bauzeit betrug zwei Jahre – und das ganze Projekt ließ sich ausschließlich durch private Spenden finanzieren.

Das Gesamtgebäude kommt nun auf etwa 1050 m². Das Raumkonzept umfasst z.B. drei altersgerechte Cafes für Kinder und Jugendliche, Kreativ- und Werkstatträume, Spielräume, verschiedene Bildungsräume, einen Outfitladen, einen Musikraum, einen Tanzraum, einen Toberaum mit Kletterwand, einen Ruheraum und andere Funktionsräume. Auch ein Garten steht den Straßenkindern zum Toben, Spielen und Lernen zur Verfügung.

Prinz William und Kate zu Besuch

Am 19. Juli 2017 konnten dann auch Prinz William und Kate bereist in den neuen Räumlichkeiten begrüßt werden, die Straßenkinder e.V. im Rahmen ihrer ersten Deutschlandreise einen Besuch abstatteten. Dabei interessierte sich das Paar nicht nur für die Arbeit des Vereins und seine Ideen – in Großbritannien fördert es nämlich ähnliche Projekte -, sondern auch für die Jugendlichen selbst und die Geschichten, die sie zu erzählen haben: Berichte allzu häufig über ihren Überlebenskampf auf den Straßen Berlins.

So betrüblich die Gesamtsituation auch sei, so zäh der Kampf um spürbare Fortschritte, sind es die Erfolge im Kleinen, die Hoffnung machen und motivieren. „Es ist einfach erquickend, mit wie viel Engagement und Herz sich die Mitarbeiter des Vereins für die Belange und Interessen der Kinder und Jugendlichen einsetzen. Hier wird mit viel ehrlicher Arbeit die Welt jeden Tag ein Stückchen besser gemacht“, resümiert Verena Mahr denn auch ihre Eindrücke.

Mahr EDV ist der Computerspezialist für alle Belange rund um die IT-Struktur von Unternehmen ab fünf Rechnern: Wartung und Support, Consulting und Implementierung, Cloud-Dienste, Server Monitoring und vieles mehr – in Berlin, Potsdam, Düsseldorf und der jeweiligen Umgebung.

Firmenkontakt
Mahr EDV GmbH
Fabian Mahr
Paulinenstraße 8
12205 Berlin
030-770192200
thomas.maul@mahr-edv.de
https://www.mahr-edv.de

Pressekontakt
Mahr EDV GmbH
Thomas Maul
Paulinenstraße 8
12205 Berlin
030-770192200
thomas.maul@mahr-edv.de
http://www.mahr-edv.de