RTI auf dem Smart Cities Forum in Berlin

Am 14. Juni 2017 im Radisson Blue Hotel Berlin

RTI auf dem Smart Cities Forum in Berlin
Dr. Stan Schneider, CEO von RTI und Mitglied im IIC, hält auf dem Smart Cities Forum einen Vortrag.

Sunnyvale (USA)/München, Juni 2017 – Auf dem Smart Cities Forum in Berlin (14. Juni, 13.00-16.30 Uhr, Radisson Blue Hotel) zeigen die Mitglieder des Industrial Internet Consortium (IIC), wie das Industrielle Internet die Smart Cities antreibt und welche Chancen es bietet. Experten erläutern die komplexen Herausforderungen, erfolgreichsten Ansätze und realistischen Erwartungen für kurz- und langfristigen Erfolg.

Als eine der Schlüsseltechnologien treibt das IIoT (Industrial Internet of Things) die Smart Cities an. Das Feature Testbed zeigt auf, wie sich mit dem Voranschreiten des IIoT weitere Technologien etablieren, etwa das Time Sensitive Networking (TSN) als Weiterentwicklung des Standard Ethernet. In zahlreichen Anwendungen soll es eine wichtige Rolle übernehmen, einschließlich Versorgungswirtschaft, Transportwesen, Öl und Gas. Erst kürzlich gewann das TSN Testbed eine Auszeichnung für seine strategische Bedeutung für das Industrial Internet Consortium. Teammitglieder bieten dazu vor Ort wertvolle Einblicke und diskutieren über ein mögliches Engagement.

Ein Expertengremium – unter ihnen auch Dr. Stan Schneider, CEO von RTI und Leiter des Steering Committee Testbed Subcommittee des IIC – erläutert die Erfahrungen aus den Bereichen Smart Microgrid Sicherheitsüberwachung, intelligente städtische Wasserversorgung, Optimierung von Solaranlagen, vernetzte Gesundheitsversorgung und Verbesserung der Ersthelfer-Ambulanzwege.

Angesprochen sind alle, die sich dafür interessieren, wie das Industrielle Internet die Zukunft der Smart Cities mitbestimmt.
Anmeldung zur kostenlosen Teilnahme unter: http://www.iiconsortium.org/meetings/berlin-2017/index.cgi

Real-Time Innovations (RTI) bietet die Konnektivitätsplattform für das Industrielle Internet der Dinge (IIoT). Der RTI Connext® Datenbus ist ein Software-Framework, das Informationen in Echtzeit teilt und Applikationen als ein integriertes System zusammenarbeiten lässt. Es verbindet sich über Feld, Fog und Cloud. Seine Zuverlässigkeit, Security, Leistung und Skalierbarkeit haben sich bereits in den anspruchsvollsten industriellen Systemen bewiesen. Diese umfassen u. a. Medizintechnik, Automotive, Energie, Luft- und Raumfahrt, Industrieautomatisierung, Transport, SCADA, Marinesysteme sowie Wissenschaft und Forschung.
RTI zählt zu den innovativsten Anbietern von Produkten, die auf dem Data Distribution Service™ (DDS) der Object Management Group (OMG) basieren. Das privat geführte Unternehmen hat seinen Sitz in Sunnyvale, Kalifornien.

Firmenkontakt
Real-Time Innovations, Inc. (RTI)
Reiner Duwe
Terminalstr. Mitte 18
85356 München
+49 151 41460561
info@rti.com
http://www.rti.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559 17-0
rti@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de