WEKA gehört zu den TOP 10 des E-Learning-Markts

WEKA gehört zu den TOP 10 des E-Learning-Markts
WEKA-Geschäftsführer Michael Bruns

Kissing, 24. April 2018 – Die Entwicklung des deutschen E-Learning-Anbietermarkts ist anhaltend positiv. Die Branche zeigt sich wiederholt deutlich wachstumsstärker als die deutsche Gesamtwirtschaft. Laut des mbb-Branchenmonitors 2017 zeigt sich, dass bei der Verteilung der Branchenumsätze auf die verschiedenen E-Learning-Geschäftsfelder, der Bereich „Anbieten von digitalen Lerninhalten und E-Learning-Kursen“ an erster Stelle steht. Hier gehört das Kissinger Medienhaus WEKA zu den TOP 3 des deutschen Marktes.

Durch das digitale Lernen wandelt sich die Bildungslandschaft grundlegend. Innovationen wie das E-Learning eröffnen Unternehmen und Lernenden vielfältige neue Möglichkeiten. Lerninhalte können individuell angepasst und unabhängig von Zeit und Raum didaktisch wertvoll vermittelt werden. So wundert es nicht, dass die Entwicklung auf dem deutschen E-Learning-Markt kontinuierlich mehr als positiv ist. Laut des aktuellen mbb-Branchenmonitors „E-Learning-Wirtschaft 2017“ ist der deutsche E-Learning-Anbietermarkt von 2015 auf 2016 um gut 8 Prozent gewachsen. Damit liegt der E-Learning-Gesamtumsatz weit höher als der der deutschen Gesamtwirtschaft, die im gleichen Zeitraum ein Plus von 1,9 Prozent verzeichnete.

Auch das Kissinger Medienhaus WEKA gehört mit seinem E-Learning-Umsatz von knapp 5 Millionen Euro im Jahr 2016 zu den TOP 10 der deutschen E-Learning-Anbieter und wächst weiterhin. Der Schwerpunkt des Angebotes des Kissinger Medienhauses liegt beim Geschäftsfeld „Anbieten von digitalen Lerninhalten und E-Learning-Kursen“. „Wir bieten Content an, und das ist genau das, was der Markt braucht“, sagt WEKA-Geschäftsführer Michael Bruns. „Viele Unternehmen verfügen inzwischen über E-Learning-Systeme, aber sie haben keinen Inhalt dafür. Den Content bieten wir, und zwar Content, der sofort einsetzbar ist! Dabei liefern wir sowohl serienmäßige als auch speziell für Unternehmen maßgeschneiderte E-Learning-Produkte“.

Mit diesem Geschäftsfeld liegt das Medienhaus genau richtig. 38,7 Prozent des gesamten E-Learning-Umsatzes wird laut mbb-Branchenmonitor mit dem „Anbieten von digitalen Lerninhalten und E-Learning-Kursen“ in Deutschland verdient und bei diesem dynamischen Wirtschaftssegment gehört WEKA zu den TOP 3.

Über WEKA MEDIA:
Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist einer der führenden Anbieter von multimedialen Fachinformationslösungen im Business-to-Business- und Business-to-Government-Bereich. Das Unternehmen bietet Produkte und Services mit einem hohen Nutzwert. Das Spektrum reicht von Software-, Online- und Printprodukten und einer modular aufgebauten, internetbasierten Großkundenlösung bis hin zu E-Learning-Angeboten, Seminaren, Fachtagungen und Kongressen. Das Produktportfolio wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion und Konstruktion, Arbeitssicherheit und Brandschutz, Umwelt und Energie, Management und Finanzen, Qualitätsmanagement, Behörde, Bauhandwerk, Architektur und betriebliche Mitbestimmung sowie Datenschutz.
WEKA MEDIA ist ein Unternehmen der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe. Die unter dem Dach der WEKA Firmengruppe geführten Medienunternehmen beschäftigen über 1500 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von rund 241 Millionen Euro.

Kontakt
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Isabelle Ruhrmann
Römerstr. 4
86438 Kissing
08233-23-7187
isabelle.ruhrmann@weka.de
http://www.weka.de/