Gigabyte-Attachments verschlüsselt per E-Mail austauschen

CeBIT 2017: Large File Transfer – powered by SEPPmail

Gigabyte-Attachments verschlüsselt per E-Mail austauschen
Large File Transfer von SEPPmail

Hannover/München, 10. März 2017 – Möchte man große Dateianhänge per E-Mail versenden, zeigt das Empfänger-Mailsystem häufig die rote Karte: Insbesondere im Unternehmensumfeld ist vielerorts bei einer Dateigröße von 15 MB (oder weniger) die Grenze erreicht. Dieses Problem löst SEPPmail mit seinem Produkt „Large File Transfer“ (LFT). Bei LFT läuft der E-Mail-Austausch übergroßer Dateianhänge sogar verschlüsselt ab. Wie unkompliziert und sicher diese Versandmethode ist, zeigt SEPPmail vom 20. bis 24. März auf der CeBIT 2017 (Stand B16, Halle 6).

Large File Transfer (LFT) ermöglicht Sendern, verschlüsselte Datenpakete, die eine vordefinierte Größe überschreiten, bequem via E-Mail zu teilen. Die Nachricht mit dem übergroßen Anhang wird auf der SEPPmail-Appliance vorgehalten und dem Empfänger zum Download angeboten. Wie lang die E-Mail auf der Appliance verweilen bzw. für einen Download bereitstehen soll, kann der Sender eine Verweildauer festlegen. Zu dem Download der Nachricht wird der Empfänger automatisch mittels GINA-Mail eingeladen. Im GINA-Webmailer kann er die Mail anschließend samt übergroßem Anhang über eine gesicherte https-Strecke auf sein System herunterladen, oder auch übergroße Daten zurückliefern.

SEPPmail präsentiert gesamtes Portfolio auf der CeBIT 2017
Interessierten steht LFT als Erweiterung zu einem bestehenden SEPPmail-Verschlüsselungsgateway oder als eigenständiges Produkt zur Verfügung. Das SEPPmail Verschlüsselungsgateway als solches vereint zahlreiche Verfahren zum vertraulichen Informationsaustausch, z.B. S/MIME, openPGP sowie Domain- und TLS-Verschlüsselung. Für die verschlüsselte Spontankommunikation stellt SEPPmail zusätzlich eine patentierte Versandmethode namens GINA bereit. Dabei kann der Sender mit jeder beliebigen Person verschlüsselt mailen, ohne dass der Empfänger dafür eine zusätzliche Software installieren muss. Der Empfänger kann die Nachricht auf einem internetgebundenen Endgerät seiner Wahl öffnen, entschlüsseln, lesen und bei Bedarf direkt verschlüsselt antworten. Zudem lässt sich mittels GINA auch eine digitale Signatur an die Nachricht anhängen. So kann der Sender zusätzlich signalisieren, dass er wirklich die Person ist, für die er sich ausgibt. Die hochrangigen Zertifikatsstellen QuoVadis und SwissSign weisen 100 %ig nach, wer der Absender ist.

Die LFT-Lizenzen sind „concurrent“, sprich von mehreren Usern nutzbar, und für
50 EUR pro Lizenz erhältlich.

Weitere Informationen zu LFT sowie zum gesamten Produktportfolio sind auf der neuen SEPPmail-Homepage zu finden.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter www.seppmail.de/uber-uns/pressematerial/ heruntergeladen werden.

Hinweis: Alle genannten Marken- und Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber.

Über SEPPmail AG:
Das in der Schweiz ansässige, international tätige und inhabergeführte Unternehmen SEPPmail ist Hersteller im Bereich „Secure Messaging“. Seine patentierte, mehrfach prämierte Technologie für den spontanen sicheren E-Mail-Verkehr verschlüsselt elektronische Nachrichten und versieht diese auf Wunsch mit einer digitalen Signatur. Die Secure E-Mail-Lösungen sind weltweit erhältlich und leisten einen nachhaltigen Beitrag zur sicheren Kommunikation mittels elektronischer Post. Dadurch maximiert SEPPmail die Kommunikationssicherheit von hunderttausenden von Benutzern. Das Unternehmen verfügt über eine mehr als zehnjährige Erfahrung im sicheren Austausch digitaler Nachrichten. Bei der Entwicklung ihrer E-Mail-Security-Technologie achtet SEPPmail besonders auf die Benutzerfreundlichkeit und reduziert Komplexität auf ein absolutes Minimum. Kleine, mittlere und große Firmen können die Lösungen schnell, unkompliziert und ohne zusätzliche Schulungen anwenden. Weitere Informationen unter www.seppmail.de

Firmenkontakt
SEPPmail AG
Günter Esch
Ringstraße 1c
85649 Brunnthal b. München
+49 151 165 44228
esch@seppmail.de
http://www.seppmail.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Maximilian Schütz
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
02661-912600
seppmail@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com