Tradeshift und MakerDAO ermöglichen kleineren Unternehmen einfacheren Zugang zu Finanzierungen auf Basis von Blockchain-Technologie

Tradeshift und MakerDAO ermöglichen kleineren Unternehmen einfacheren Zugang zu Finanzierungen auf Basis von Blockchain-Technologie
(Bildquelle: www.tradeshift.com)

– Kooperation soll Liquidität von Lieferanten steigern
– Erste Blockchain-Implementierung in Tradeshift Cash bietet Dai als stabile Krypto-Währung
– Vorstellung auf der TechCrunch- Konferenz „TC Sessions: Blockchain“ in Zug (Schweiz)

Tradeshift, der führende Anbieter von Supply-Chain-Zahlungen und -Marktplätzen, kooperiert mit MakerDAO Dai, dem Schöpfer des weltweit ersten dezentralen Stable Coin auf Basis der Ethereum-Blockchain. Die Partnerschaft soll die Bezahlung von Rechnungen beschleunigen und auch kleinen Unternehmen zu mehr Liquidität verhelfen. Gleichzeitig wollen die Partner das so genannte 9-Billionen-Dollar-Problem lösen: Es handelt es sich um international offene Forderungen, die aufgrund veralteter Zahlungspraktiken und fehlender Konnektivität zwischen großen Unternehmen und ihren Lieferanten noch nicht beglichen wurden. Die Kooperation von Tradeshift und MakerDAO wurde vergangenen Freitag auf der von TechCrunch organisierten Konferenz „TC Sessions: Blockchain“ in Zug in der Schweiz bekanntgegeben.

Die Partnerschaft verbindet die Stärke der Tradeshift Business Commerce Plattform mit der Stabilität und Sicherheit des Dai Credit Systems, um einen Supply-Chain-Liquidity-Marktplatz für Unternehmen, Entwickler und Investoren zu schaffen.

– Unternehmen können Forderungen aus Lieferungen, Leistungen, Käufe und andere Transaktionen sowie digitale Assets auf der Tradeshift-Plattform nutzen, um Finanzierungsmodelle zu erstellen, die von institutionellen Finanzierungen bis hin zu Peer Lending reichen.

– Entwickler können Anwendungen für Investoren erschaffen, um reale B2B-Abwicklungen zu ermöglichen, die von der Effizienz, Transparenz, Geschwindigkeit und Sicherheit der Blockchain unter Verwendung des Dai Stable Coin profitieren.

– Investoren profitieren von einer völlig neuen Palette von reibungsarmen und kostengünstigen Finanzanwendungen, indem sie reale Assets wie Rechnungen in einem standardisierten, „tokenisierten“ und interoperablen Format mit Hilfe der Blockchain zur Verfügung stellen.

Erste Blockchain-Implementierung in Tradeshift Cash
Die erste Implementierung auf dem Supply-Chain-Liquiditätsmarktplatz läuft derzeit im Rahmen eines Pilotversuchs für Tradeshift Cash, einer Sofortfinanzierungslösung, die Kleinst-, Klein- und mittelständischen Betrieben (KKMU) auf Basis ihrer ausstehenden Forderungen einen sofortigen Cashflow ermöglicht. Tradeshift Cash bietet eine Alternative zur Lösung kritischer Wachstums- und Stabilitätsprobleme für KKMUs, welche die überwiegende Mehrheit der Unternehmen in den meisten Lieferketten ausmachen und die am stärksten von langen Zahlungsfristen betroffen sind.

„Der Markt für Forderungen aus Lieferungen und Leistungen hat sehr enge Margen, was keinen Raum für eine volatile digitale Währung als Abwicklungsinstrument lässt“, sagte Tradeshift-Mitbegründer Gert Sylvest, General Manager von Frontiers, dem digitalen Innovationszweig von Tradeshift. „Das Dai Credit System ist eine einzigartige Vision für ein transparentes und stabiles Token, das es jedem ermöglicht, reale Währungsabrechnungen in der Blockchain darzustellen. Es ist eine Vision, über die wir uns sehr freuen.“

„Unsere Partnerschaft mit Tradeshift beweist das Potenzial der Blockchain, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Unternehmen jeder Größe rund um den Globus zu verbessern“, sagte Rune Christensen, CEO von MakerDAO. „Gleichzeitig bieten wir den Anlegern neue Möglichkeiten, indem wir eine völlig neue Klasse von Anlageoptionen mit geprüftem Risiko schaffen, die auf realen Vermögenswerten basieren.“

Über Dai Stablecoin
In der Blockchain gehalten, erreicht der Dai Stabilität durch eine offene, intelligente Vertragsplattform, die es jedem auf der Welt ermöglicht, sein Vermögen als Sicherheit zu hinterlegen und in Dai auszugeben. Im Gegensatz zu anderen Stable Coins ist es dabei nicht notwendig, einem Dritten blind zu vertrauen. Wenn Benutzer ihre Sicherheiten zurückerhalten möchten, geben sie einfach den von ihnen ausgegebenen Dai plus einer Gebühr zurück. Diese richtet sich danach, wie lange er ausstehend war. Getreu dem Geist der Blockchain kann niemand diese Kernmechanik von Dai ändern, was ihn zu einer sicheren und berechenbaren Form von Geld macht. Die 2017 eingeführte Dai hat erfolgreich eine weiche Bindung an den US-Dollar beibehalten.

Über MakerDAO
MakerDAO ist eine dezentrale Organisation, die sich der Stabilität der Kryptoökonomie verschrieben hat. MakerDAO gibt den Dai heraus, den weltweit ersten dezentralen Stable Coin auf Basis der Ethereum-Blockchain. Der Dai eliminiert die Volatilität durch ein autonomes System von intelligenten Verträgen (Smart Contracts), die speziell auf die Marktdynamik abgestimmt sind. Der 2017 eingeführte Dai hat erfolgreich eine weiche Bindung an den US-Dollar beibehalten. Mit einer Präsenz an zahlreichen Krypto-Währungsbörsen, zahlreichen Partnerschaften mit globalen Supply-Chain-Unternehmen und Vereinbarungen mit Organisationen, die Nichtregierungsorganisationen bedienen, setzt MakerDAO die Macht der Blockchain frei, um das Versprechen der wirtschaftlichen Stärkung heute einzulösen. Weitere Informationen auf https://makerdao.com/.

Tradeshift treibt Supply Chain Innovationen für die digital vernetzte Wirtschaft voran. Als führender Anbieter von Supply-Chain-Zahlungen und Marktplätzen unterstützt das Unternehmen Einkäufer und Lieferanten bei der Digitalisierung ihrer Handelstransaktionen, der Zusammenarbeit bei allen zugehörigen Prozessen sowie bei der Anbindung an jede Supply-Chain-App. Mehr als 1,5 Millionen Unternehmen in 190 Ländern vertrauen darauf, dass Tradeshift mehr als eine halbe Billion US-Dollar an Transaktionswert verarbeitet und damit das größte globale Geschäftsnetzwerk für Kauf und Verkauf ist. Weitere Informationen unter: https://de.tradeshift.com

Firmenkontakt
Tradeshift Network Ltd
Andreas Thonig
Terminalstraße Mitte 18
85356 München-Flughafen
+49 (0)89 / 97007 255
ath@tradeshift.com
http://www.tradeshift.com

Pressekontakt
Agentur Frische Fische
Alexander Trompke
Prießnitzstraße 7
01099 Dresden
+49 (0)351 / 3127 338
at@frische-fische.com
http://www.frische-fische.com