Zeeland Refinery setzt zukünftig auf GDOT-Software von AspenTech

Mit der neuen dynamischen Optimierungssoftware Aspen GDOT plant die niederländische Ölraffinerie die Lücke zwischen Planung und Disposition zu schließen

Zeeland Refinery setzt zukünftig auf GDOT-Software von AspenTech
Zeeland Refinery mit Hauptsitz in Vlissingen, Niederlande (Bildquelle: @Zeeland Refinery)

München, 8. Mai 2019 – Zeeland Refinery, ein niederländisches Joint Venture der Ölgesellschaften Total und Lukoil in Westeuropa, setzt zukünftig in seiner Raffinierie die dynamische Optimierungssoftware Aspen GDOT™ von Aspen Technology ein. Zum Einsatz kommt Aspen GDOT zunächst in den Mitteldestillat-Produktionseinheit der Anlage. Dort soll sie eine gleichbleibende Produktqualität sicherstellen, die Produktion erhöhen und die Energieeffizienz steigern.

Die dynamische Optimierungstechnologie Aspen GDOT ist Teil der Unified Production Optimization-Lösung von AspenTech. Sie unterstützt Raffineriebetreiber dabei, ihre Margen zu verbessern und ihre Planungs-, Terminierungsziele und Wirtschaftlichkeit mit dem täglichen Anlagenbetrieb in Einklang zu bringen. Aspen GDOT optimiert breite Bereiche in Raffinerien wie Mitteldestillatsystem, Naphtaverarbeitung, Rückstandsverarbeitung und H2-Netzwerke, indem es Advanced Process Control-Steuerungen für mehrere Prozesseinheiten in Echtzeit dynamisch koordiniert. Die in Aspen GDOT verfügbare patentierte Datenabgleichstechnologie hält die Modelle auf die tatsächliche Leistung der Geräte abgestimmt. So lassen sich Planungs- und Dispositionsnmöglichkeiten optimieren u nd eine höhere Rentabilität im Betrieb erreichen.

„Durch die Implementierung von Aspen GDOT in unsere bestehende APC-Plattform gewinnen wir zusätzliche Optimierungspotenziale und können die Gewinngenerierung weiter verbessern,“ erklärt Nathalie de Muynck, General Manager von Zeeland Refinery. „Das verspricht auch für unsere Shareholder einen erheblichen Mehrwert.“

„Mit der verschärften Umweltvorschrift IMO 2020 und der damit verbundenen Schwefelobergrenze von 0,50% für Treibstoffe in der Schifffahrt stehen der Industrie einige Änderungen bevor“, so John Koumoutsakis, Senior Vice President of Sales von Aspen Technology. „Die geplante Leistung auf die tatsächliche Anlagenleistung anzugleichen wird hier der Schlüssel sein, um die Produktivität weiter verbessern zu können.“

Über Zeeland Refinery:
Zeeland Refinery ist ein Joint Venture der Ölgesellschaften Total und Lukoil und hat seinen Hauptsitz in Vlissingen, Niederlande. Die Raffinerie verfügt über eine jährliche Produktionskapazität von 11,5 Millionen Tonnen Kraftstoffe und Rohstoffe für die petrochemische Industrie. Sie ist einer der größten Arbeitgeber der Region und beschäftigt 420 Mitarbeiter vor Ort sowie 300 Mitarbeiter bei Vertragspartnern im Bereich Wartung und Instandhaltung. www.zeelandrefinery.nl

Über AspenTech
AspenTech ist ein führender Softwareanbieter für die Optimierung der Anlagenperformance. Die Lösungen kommen in komplexen, industriellen Umgebungen zum Einsatz, in denen es entscheidend ist, den Lebenszyklus von Anlagen, den Betrieb und die Wartung zu optimieren. AspenTech steht für jahrzehntelange Expertise in der Prozessmodellierung durch Big Data Machine-Learning. Die speziell entwickelte Softwareplattform von AspenTech automatisiert das Verarbeiten von Wissen und schafft nachhaltige Wettbewerbsvorteile durch hohe Renditen über den gesamten Asset-Lebenszyklus. Unternehmen in kapitalintensiven Branchen können so die Betriebszeit maximieren, an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gehen und dabei ihre Anlagen sicherer, umweltfreundlicher, länger und schneller betreiben. Mehr Informationen dazu erhalten Sie unter www.aspentech.com

Firmenkontakt
AspenTech Europe SA/NV
Kate Jones
Kreuzberger Ring 46
65205 Wiesbaden
+49 (0)611 714 600
info@aspentech.com
http://www.aspentech.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
+49 (0)611 714 600
aspentech@lucyturpin.com
http://www.aspentech.com